Alles muss raus – Frühlingsputz im Kopf

Die vergangenen Wochen habe ich viel Zeit meditiert und visualisiert. Mein Gehirn läuft auf Hochtouren und ich fühle mich frei im Denken, Fühlen und Kommunizieren. So habe ich noch nie empfunden und das gibt mir grosses Glück.

So viele junge Pflänzchen gucken im Frühling mit einem kleinen Spitzchen raus aus der Erde, die ganze Wiese wird in prächtigen Farben blühen. Für mich wurde klar, ich nehme eine bestimmte Blume und schenke dieser meine volle Aufmerksamkeit: Meinem Buch. Es ist da das Buch und es will dringend raus aus meinem Kopf, raus in die Welt. Die Tastatur und mein Kopf werden heiss laufen. Der Flow ist da und die Zeilen die niedergeschrieben werden wollen sind 24 Stunden omnipräsent und mein Mind lässt nichts anderes mehr zu.

Auf Youtube wird es eine Weile ruhig sein. Sobald das Buch zwischen meinen Ohren sich mittels Buchstaben im Computer festgesetzt hat, werde ich alle anderen Tätigkeiten wieder aufnehmen.

…und los geht´s!


Jessica

Jessica

Capitana @ SY Laya, Mommy, Labortussi, Funkerin, responsible for all medical questions
Jessica

Leave a Reply